Sondernewsletter zur Ausstellung G*tt w/m/d

Liebe Leserin,
lieber Leser,

freuen Sie sich mit uns auf die kommende Ausstellung G*tt w/m/d - Geschlechtervielfalt seit biblischen Zeiten. Sie startet am 23. Juni, und wir versprechen Ihnen ein einzigartiges Erlebnis mit vielen Impulsen. Einige Highlights stellen wir Ihnen in diesem Newsletter vor. Besuchen Sie auch unsere Website gott-wmd.de und lassen Sie sich spielerisch auf neue Perspektiven ein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit den besten Grüßen und allen guten Wünschen für die Gesundheit
Ihr Bibelhaus-Team

Virtuelle Eröffnung am 22. Juni: Seien Sie live dabei!

Conchita Wurst: Staatliche Museen zu Berlin, Museum Europäischer Kulturen / Ute Franz-Scarciglia

Die Ausstellung G*tt w/m/d wird am Dienstag, 22. Juni, um 18 Uhr im Bibelhaus Erlebnis Museum Frankfurt eröffnet. Brix Schaumburg, der erste geoutete transgender Schauspieler Deutschlands, moderiert kurzweilig durch die virtuelle Vernissage. Begrüßen wird die Schirmherrin Angela Dorn, Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst. Die Kuratoren und einige Überraschungsgäste versprechen spannende Einblicke in die Vielfalt des Themas. Die digitale Eröffnung am 22. Juni kann in einem Livesteam auf YouTube verfolgt werden.

nach oben

Spurensuche vom Altertum bis in die Gegenwart

Israel Antiquities Authority; Dauerleihgabe an das Israel Museum, Jerusalem, IAA 1934-128

Welches Geschlecht hat Gott? Ist Gott weiblich, oder männlich, oder doch etwa ganz anders? Was sagt die Archäologie? Was sagt die Bibel? Die kommende Ausstellung G*tt w/m/d vom 23. Juni bis 19. Dezember 2021 im Bibelhaus greift diese Fragen auf. Zu sehen sind Exponate aus dem Heiligen Land, Schätze der mittelalterlichen Buchkunst und aktuelle Impulse. Es geht um archäologische Erkenntnisse aus dem Heiligen Land, Gottesebenbildlichkeit und die Einheit in der Vielfalt. [mehr]

nach oben

Sichern Sie sich jetzt eine erlebnisreiche Führung!

Conchita Wurst: Staatliche Museen zu Berlin, Museum Europäischer Kulturen / Ute Franz-Scarciglia

Erlebnisreiche Führungen durch die Ausstellung G*tt w/m/d weisen den Weg durch eine Jahrtausende währende Geschichte. Besucher*innen werden zugleich hineingenommen in die aktuellen Debatten um Geschlechteridentitäten und Gottesbilder. Es geht um Impulse, Austausch und gegenseitiges Verstehen. Nutzen Sie die Chance für Ihre Gruppe oder Schulklasse. Buchen Sie jetzt Ihre Gruppenführung unter der Hotline 069/66 42 65 25. Das Bibelhaus bietet diese Führungen im Einklang mit den aktuellen Corona-Regelungen der Stadt Frankfurt an.

nach oben

Theater, Seminare und Gespräche im Begleitprogramm

Brix Schaumburg (Foto: Sven Serkis)

Im Begleitprogramm zu G*tt w/m/d erleben Teilnehmende die ganze Vielfalt des Themas. Dazu zählen Gespräche mit Expert*innen, ein Seminar zum „androgynen Adam“ und ein musikalischer Workshop zu Gottesbildern in neuen Liedern. Ein Highlight ist das Theaterstück der englischen Transgender-Autor*in Jo Clifford. Es wird als Premiere in deutscher Sprache mit Schauspieler Brix Schaumburg online präsentiert. [mehr]

nach oben

Der Katalog zur Ausstellung ...weiblich, männlich, divers

Katalog-Cover

In der Schöpfungserzählung erschafft Gott den Menschen „nach seinem Bilde, … männlich und weiblich“. In christlicher Literatur der Mystik gibt es Darstellungen, auf denen Mischwesen weibliche und männliche Merkmale tragen. Zu Beginn der Neuzeit entscheidet sich Martin Luther gegen diese Lesart und übersetzt „ … als Mann und Frau“. Auch die Moderne legte Menschen lange biologisch auf ein Geschlecht fest: Mann oder Frau. Der Katalog zur Ausstellung dokumentiert den Diskurs um den Wandel bis zur heutigen Rechtsprechung. In das Verständnis der Diversität werden auch transidente Menschen einbezogen. Transidente Menschen erzählen aus ihrer Biographie und von ihrer Weise, die Bibel zu lesen.

G*tt w/m/d 
Geschlechtervielfalt seit biblischen Zeiten

Veit Dinkelaker & Martin Peilstöcker
Nünnerich-Asmus Verlag & Media
192 Seiten, 180 Illustrationen
Preis: 23 Euro

Zur Shopanfrage

nach oben

360 Grad: Die Ausstellung virtuell erleben

Virtuelle Ausstellung

Ab dem 23. Juni können Sie die Ausstellung G*tt w/m/d auf gott-wmd.de auch virtuell erleben.
Lassen Sie sich überraschen!

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2021
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".