Jerusalem

Stadt dreier Weltreligionen

Sonntag 15 Uhr

30. Jun

öffentliche Führung

Dauerausstellung

Dauer 1 Stunde

Der Tempelberg in Jerusalem als Nabel der Welt

Ausgangspunkt ist das Modell des Tempelberges in Jerusalem vor 2000 Jahren. Rund um die Tempelanlage aus römischer Zeit, erbaut von König Herodes, sind Originalfundstücke aus jener Zeit aus Jerusalem zu entdecken. Sie zeigen Wohlstand und Armut und das tägliche Leben in der Zeit, als die biblischen Schriften entstanden und gesammelt wurden. Wie der Tempelberg selbst stehen sie im Bezug zu den Schriftreligionen Judentum, Christentum und Islam.