Aktiv werden
Newsletter
Links
Download
Kontakt / Team
Impressum
Datenschutz
Spenden Sie jetzt!
AKTIV WERDEN
für das Bibelhaus

Spenden Sie jetzt!
Ausstellung
Das Bibelhaus
Besucherservice
Bildung & Vermittlung
Presse & Information
gott-wmd

Begleitprogramm zur Ausstellung

Fotografie des Franzosen Bonfils um 1900
Jaffa

Zur Ausstellung Jaffa – Tor zum Heiligen Land wird ein umfangreiches Begleitprogramm angeboten. Monatliche Expertenführungen, eine Vortragsreihe mit Autoren des Katalogs und eine kleine Kinoreihe ergänzen die Sonderausstellung:


Expertenführungen

Einmal im Monat immer mittwochs, um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) mit wechselnden Themen. Die nächsten Expertenführung zur Jaffa-Ausstellung:

  • "Geschichte einer biblischen Stadt" mit Professor Dr. Wolfgang Zwickel (21. Mai 2014)
  • "Bau und Gegenbau: Der Tempel in Jerusalem und die ihm nachfolgenden Symbolbauten für Religionsstifter und Staatsgründer" mit Dr.-Ing. habil. Wolfgang Voigt (25. Juni 2014)

Expertenführungen: mehr

 

Vortragsreihe

In einer Reihe von Abendveranstaltungen werden Autoren des Ausstellungskatalogs die Stadt Jaffa, ihre Geschichte und Gegenwart vorstellen und über die Fragen von Migration und Toleranz diskutieren. Die Veranstaltungen finden jeweils mittwochs 19 Uhr im Bibelhaus statt (Einlass ab 18 Uhr). Sie sind mit einem Besuch der Jaffa-Ausstellung verbunden. Eine Ausnahme ist der Vortrag am 27. November, der in Mainz gehalten wird.

Die Vorträge im Einzelnen:

 

27. November 2013

Biblische Archäologie heute: Jaffa

Vortrag von Dr. Martin Peilstöcker

Abweichender Ort: Universität Mainz (Hörsaal 13)

Der Vortrag findet in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis der Biblischen Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Mainz statt. Er wird einen Einblick in die gegenwärtige Forschungsarbeit in Jaffa geben und damit die Bedeutung der Biblischen Archäologie heute darlegen: „Warum graben wir eigentlich noch? Was ist Biblische Archäologie heute? Von der Grabung in die Ausstellung?“ Diese und andere Themen, wie die des Kulturgutschutzes und Kulturgutmanagements, werden am Beispiel Jaffas diskutiert.

Nähere Informationen

 

11. Dezember 2013

Andromeda und Jaffa. Der Prinz, die Prinzessin und das Ungeheuer

Vortrag von Dr. Udo Reinhardt

Der Andromeda-Mythos ist seit früher Zeit mit Jaffa verbunden. Dort werden Touristen noch heute die Felsen im Meer gezeigt, an denen der Legende nach Andromeda gekettet war und von Perseus vor einem Seeungeheuer gerettet wurde. Der Referent PD Dr. Udo Reinhardt war bis 2007 Dozent am Seminar für Klassische Philologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

22. Januar 2014

Breydenbachs Palästinareise

Vortrag von Dr. Isolde Mozer

Die „Peregrinatio in terram sanctam“ (Pilgerreise ins Heilige Land) des Mainzer Domkapitulars Bernhard von Breydenbach (etwa 1440 bis 1497) aus dem Jahr 1486 stellt einen Glücksfall dar, wenn es um die Wahrnehmung der Stadt Jaffa/Joppe im Mittelalter geht. Es handelt sich bei der „Peregrinatio“ nämlich nicht nur um eines der ersten gedruckten Bücher, sondern auch um den ersten illustrierten Reisebericht. Als Leihgabe der Martinus-Bibliothek in Mainz ist das Buch in der Ausstellung zu sehen. Die Referentin Dr. Isolde Mozer ist wissenschaftliche Publizistin und Lektorin für Deutsch als Fremdsprache an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

 

19. Februar 2014

"Und es geschah, dass Petrus lange Zeit in Joppe blieb..." Die Erzählungen der Apostelgeschichte über den Missionar am Meer

Vortrag von Dr. Susanne Luther

Dr. Susanne Luther, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Neues Testament der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, wird die Bedeutung Jaffas in der Apostelgeschichte des Neuen Testaments untersuchen. Jaffa wird in der Apostelgeschichte vom „Hafen von Jerusalem“ zum Hafen zur Welt. Bis heute ist die Petruskirche in Jaffa eine der wenigen, die nach Westen, in Richtung Rom, und nicht nach Jerusalem ausgerichtet ist.

 

19. März 2014

Fremdherrschaft und Widerstand – die Spätbronzezeit in Jaffa

Vortrag von Professor Aaron A. Burke (Los Angeles)

Abendvortrag im Bibelhaus zum Mainzer Symposium "Ein Tag (in) Jaffa"

So vielschichtig wie die Themen der Ausstellung sind die Themen der wissenschaftlichen Erforschung Jaffas. Schon zum zweiten Mal wird dazu ein internationales Symposium an der Universität Mainz veranstaltet, bei dem Wissenschaftler aus ihrer Arbeit berichten werden. Die Veranstaltung ist für Laien offen und wird in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Biblische Archäologie Mainz umgsetzt.

Ein detailliertes Programm wird noch bekannt gegeben. Professor Burke leitet zusammen mit Dr. Martin Peilstöcker das „Jaffa Cultural Heritage Project“ und wird zum Thema „Fremdherrschaft und Widerstand – die Spätbronzezeit in Jaffa“ sprechen. Zu diesem Thema sind verschiedene Objekte, unter anderem ein ägyptischer Skarabäus, in der Ausstellung zu sehen.

Nähere Informationen

Jaffa

Jaffa im Film

15.1. 2014 „Ajami“ von Scandor Copti und Yaron Shani (2009)

12.2. 2014 „Jaffa – The Orange’s Clockwork“ von Eyal Sivan (2009)

Diese Filme sind Teil der Filmreihe „Zerreißproben“ im Ökumenischen Zentrum Christuskirche. Die Filme sind in Jaffa gedreht. Sie zeigen die aktuelle arabisch-israelische Zerreißprobe im Nahostkonflikt in persönlichen Schicksalen.

Veranstaltungsort: Ökumenisches Zentrum, Beethovenplatz, Frankfurt

Beginn: jeweils um 19 Uhr

 

Orangen aus Jaffa - eine Marke seit Jahrzehnten
Jaffa

Öffentliche Führungen für Erwachsene und Familien

Öffentliche Führungen geben einen Einblick in die Jaffa-Ausstellung und verweisen anhand ausgewählter Themenschwerpunkte auf manchmal überraschende Zusammenhänge.

Immer sonntags und an Feiertagen:

15 Uhr Erlebnisführung für Familien

16 Uhr Führung für Erwachsene

Immer am ersten Mittwoch im Monat:

12 Uhr Führung für Erwachsene

Zusätzliche Termine in den Ferien:

Mittwoch 16.10.2013 und 23.10.2013 / 16.04.2014 und 23.04.2014

Die jeweiligen Themen sind dem Kalender zu entnehmen.

 

Führungen und Veranstaltungen für Schulen

Themenbereiche:

  • Recht und Unrecht – Jaffa und die Lektion des Jona
  • Die Apostel auf dem Weg in die Welt – Petrus in Joppe
  • Fremden begegnen – Miteinander leben

Die Führungen sind geeignet für alle Jahrgangsstufen.

 

Führungen und Werkstatt für Gruppen

Themenbereiche:

  • Jonas Wal, die Erkenntnis des Petrus und des Kaisers Frieden mit dem Islam:
    fachkundige Führung für besonders Interessierte durch 5000 Jahre Kultur-, Bibel- und Kirchengeschichte am Beispiel Jaffa
    (Empfohlen für Erwachsene)

  • Toleranz und Intoleranz
    an der Schwelle zum Heiligen Land: Jaffa gestern und heute
    (Empfohlen für Erwachsene)

  • Reisen und Pilgern
    zur Vor- oder Nachbereitung einer Gemeindefahrt, anschl. Kaffee mit Teegebäck
    (Empfohlen für Reisegruppen, Gemeindegruppen, Erwachsene)

  • Begegnung mit dem Fremden
    Prophet Jona und Apostel Petrus lernen in Jaffa eine Lektion auf dem Weg in die weite Welt.
    (Empfohlen für Jugendliche, Konfirmanden- und Firmgruppen)

  • Mosaik-Werkstatt:
    Ausstellungsmotive können als einfache Mosaike gestaltet werden.
    (Empfohlen für Kinder und Familien)

 

Jaffa-Ausstellung

Gruppenführungen

Wir bieten Ihnen folgende Buchungsmöglichkeiten:

• Kombi-Führung (Sonder- und Dauerausstellung ca. 100 min)

• Führung durch die Sonderausstellung (ca. 60 min)

Gruppenführungen bedürfen der Anmeldung und sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir den Besuch für nicht angemeldete Gruppen nicht garantieren können.

 

Terminbuchung

Telefon 0 69 / 66 42 65 25

Zum Web-Formular Buchungsanfrage

E-Mail gruppenfuehrung(at)bibelhaus-frankfurt.de

 

Führung buchen

Individuelle Führungen, Programme für Schulklassen, Kinder- und Familienführungen und vieles mehr …

Wir beraten Sie gern zu Ihrem Besuch im Bibelhaus!

Zur Beratung und Buchung

Flyer zur Ausstellung

Flyer

Alle wichtigen Informationen zur Jaffa-Ausstellung im  PDF-Flyer

Download

Das Begleitprogramm zur Ausstellung als PDF

Download

Neuerscheinung

Das Buch zur Ausstellung "Jaffa - Tor zum Heiligen Land" ist jetzt erschienen bei Nünnerich-Asmus Verlag & Media. Die Herausgeber sind Martin Peilstöcker und Jürgen Schefzyk.

Kalender